„Ein Intendant packt“

Uraufführung, Stadttheater St. Gallen, 2004. Grosse Bühne
Ein exklusiver Theaterabend zum Abschied von Peter Schweiger, mit Stücken und Texten von Thomas Hürlimann, Lukas B. Suter & Lukas Holliger.
„Leben ohne Spielen“. Lukas Holliger verhandelt im titelgebenden Stück listig beides: die Unvereinbarkeit wie die Ununterscheidbarkeit von Theater und Leben.
Holligers Intendant hat das Draussen verlernt, er weiss nicht mehr, wie man geht, ohne bedeutend zu gehen, wie man lebt, ohne zu spielen. Doch währenddessen hat das Theater alle Wirklichkeit sowieso überwuchert;
Worthaufen, Textberge, Zitatbrocken stapeln sich nach elf Intendantenjahren, über die Bühne stolpert ein Kulissenpferd und kugeln sich die Nibelungen“, St.Galler Tagblatt